MES Lösungen für Produktionsleiter

2020 2020 Blogs, 2020 Insight, Business Management

MES Lösungen für Produktionsleiter

Die Anforderungen an den modernen Produktionsleiter reichen vom optimalen Einsatz seiner Ressourcen, Produktion in bester Qualität bis hin zur termingerechten Lieferung bei gleichzeitig kürzester Produktionszeit. Dabei stellt es sich als Herausforderung dar, dass die Ziele untereinander konkurrieren. Auch wenn in der Grobplanung schon auf Basis von festgelegten Regeln grundlegende Entscheidungen getroffen wurden, liegt es am Produktionsleiter, aufgrund geänderter Rahmenbedingungen (z.B. Eilauftrag eines Kunden, verspätete Materiallieferung, Maschinenausfall) die Produktion anzupassen und mit den richtigen Entscheidungen das Optimale aus der Produktion herauszuholen und die Effizienz nicht aus dem Augen zu verlieren.

Entscheidungskompetenz dank MES (Manufacturing Execution System) / Produktionssteuerungssoftware

MES software decision-making authority

Um die richtigen Entscheidungen zu treffen, muss der Produktionsleiter wissen, was aktuell in seiner Produktion vorgeht, ob alle geplanten Ressourcen (von Material über Maschinen bis hin zu seinen Mitarbeitern) zur Verfügung stehen und ob die Produktionsaufträge wie geplant durchlaufen, oder es anderweitige Probleme gibt. Dabei müssen seine Informationen stets aktuell sein. Mit jeder sich ändernden Rahmenbedingung kann es sinnvoll oder sogar unabdingbar sein, das zuvor getroffenen Entscheidungen angepasst werden müssen. Die Beschaffung relevanter Informationen darf somit weder viel Zeit in Anspruch nehmen noch davon abhängen, ob z.B. ein Mitarbeiter gerade eine Raucherpause einlegt und die von ihm benötigten Informationen nicht adhoc verfügbar sind.

Mit MES (Manufacturing Execution System) Lösungen können Produktionsplanungen optimal in der Produktion umgesetzt und überwacht werden. MES Systeme stellen alle produktionsrelevanten Informationen per Mausklick zur Verfügung. Die Informationen müssen in Echtzeit zur Verfügung stehen und im Idealfall graphisch aufbereitet sein. Der Produktionsleiter kann somit schnell mögliche Probleme identifizieren und bestmöglich reagieren.

Fehlerreduktion durch smarte Produktionssteuerungssysteme

Error reduction through smart production control systems
Durch die Online Kommunikation zwischen der MES Software mit den Arbeitsplätzen wird zudem die Fehleranfälligkeit im Produktionsprozess reduziert. Da alle Informationen automatisch zu den Arbeitsplätzen gesendet werden, gibt es weniger manuelle Tätigkeiten und damit weniger Fehlerquellen. Das MES kann den Mitarbeitern an den Maschinen hilfreiche Informationen zur Verfügung stellen, so dass diese keine Zeit mit der Suche der für Sie notwendigen Informationen verschwenden. Die automatischen und halbautomatischen Rückmeldungen sorgen dafür, dass nicht nur der Mitarbeiter am Arbeitsplatz, sondern auch der Produktionsleiter immer über den aktuellen Stand informiert ist und ggf. eingreifen kann.

Nachhaltige Prozessverbesserung durch verfügbare Kennzahlen und periodischer Betrachtung

Sustainable process improvement through available key figures and periodic reviews
Durch die im MES zusammenlaufenden Informationen und daraus gebildeten Kennzahlen ist es möglich, Prozessschwachstellen sowie Fehler zu identifizieren. So können Produktionsleiter im System sehen, an welchen Arbeitsplatz die meisten internen Reklamationen entstehen und welches die häufigsten Reklamationsausprägungen sind. Mithilfe dieses Wissens kann die Ursache schnell erforscht und korrektive Maßnahmen ergriffen werden. Ein weiteres Beispiel ist die Verbesserung der Produktionsprozesse durch das Monitoring von Output, Rüstzeiten und Durchlaufzeiten. Im MES lässt sich auch über eine längere Zeitperiode schnell erkennen, bei welchem Arbeitsplatz der Output am niedrigsten, der Ausschuss am höchsten oder die Rüstzeiten am längsten sind. Diese Erkenntnis kann der Produktionsleiter als Ansatzpunkt nehmen und Maßnahmen zur Optimierung der schwächsten Glieder in seiner Produktion definieren und umsetzen. Die genannten Beispiele, sind nur ein Bruchteil von dem was mit aktuellen Produktionsdaten an Prozessoptimierungen möglich sind.

2020 Softwarelösung für die Produktion

2020 software solution for perfectly automated production processes

2020 bietet eine einfach zu integrierende Lösung an, die es ermöglicht Produktionsplanung und Produktionssteuerung zu perfektionieren und gleichzeitig alle relevanten Informationen an das eingesetzte ERP (Enterprise Ressource Planning) System zu übergeben. Dabei ist es egal, ob Unternehmen standardisierte ERP Systeme von Marktführern wie SAP und Microsoft, oder selbstentwickelte, branchenspezifische Lösungen einsetzen. So können alle Prozesse der Produktion im Detail granular abgebildet werden, ohne dabei eine weitere Insellösung einzuführen. Mit der auf die Möbelbranche spezialisierten 2020 Software sind Produktionsleiter in der Lage, einen Echtzeitüberblick über ihre Produktion zu erhalten. Informationen wie Maschinenauslastung, Materialverfügbarkeiten, Rüstzeiten und Durchlaufsätze geben einen kleinen Ausschnitt der Informationen und Kennzahlen, die mit der 2020 Software zur Verfügung stehen. Die 2020 Produktionssteuerungssoftware ermöglicht es Produktionsleitern ihre Produktion kontinuierlich zu optimieren und in der Feinplanung die Ressourcen so einzusetzen, dass die konkurrierenden Ziele Qualität und Zeit bestmöglich eingehalten werden. Auch die Auskunftsfähigkeit gegenüber dem Verkauf, dem CEO oder den Kunden zum aktuellen Status eines jeden Auftrags, ja sogar einer jeden Komponente, ist stets gegeben.

Share this Post