Pressemitteilung: 2020 erstmalig auf der Holz Handwerk: Software Lösung für Objektausstatter und Ladenbauer

2020 2020 Blogs, 2020 News

Eine Software, mit der Projekte erfolgreich gemanagt und alle Wertschöpfungsprozesse digitalisiert und automatisiert werden können, dass ist der Traum vieler Ladenbauer und Objektausstatter, deren Kerngeschäft das Projektgeschäft ist.

Dieser Traum wird auf der Holz Handwerk in Nürnberg wahr: Die 2020 Technologies GmbH wird erstmalig auf der Holz Handwerk ihr ERP System 2020 Insight dieser strategisch wichtigen Zielgruppe präsentieren.

Durchgängige ERP Lösung mit Produktions- und DistributionsschwerpunktMit über 300 Installationen ist 2020 Insight die führende Branchenlösung für Möbelfertiger und die holzverarbeitende Industrie und überzeugt mit Modulen über die gesamte Prozesskette, flexiblen Workflows und frei definierbarem Regelwerk.

Neben den Hauptstärken für Möbelfertiger und holzverarbeitende Unternehmen, der Auftragsbearbeitung inkl. graphischer Planung, der automatisierten Stücklistenerstellung, der Konstruktion mit bidirektionalen Schnittstellen zu CAD/CAM Systeme wie z.B. IMOS und TopSolid, der Planung und Ausführung der Produktion mit direkter Maschinenanbindung, und dem Einkaufs- und Logistikmodul, kommen nun noch neue Funktionalitäten und Module hinzu, die 2020 Insight für jeden Objekt- und Ladenbauer zu einer einzigartigen All-In-One Lösung machen.

Neues Ausschreibung- und Angebotsmodul
Eines der neuen Highlights für Laden und Objektausstatter ist das Ausschreibungs- und Angebotsmodul. Es ermöglicht Unternehmen Angebote nach Kundenwunsch in die vom Kunden gewünschten organisatorischen Einheiten zu strukturieren, mit wenig Aufwand Alternativangebote anzubieten sowie schnell Anpassungswünsche auch für komplexe Sonderwünsche durchzuführen. Ein großer Vorteil des neuen Angebotsmoduls ist, dass die Angebote bei einer Einigung mit dem Kunden direkt in Projekte und Aufträge umgewandelt werden können. Der große Arbeitsaufwand für die manuelle Erstellung der Aufträge aus den Angeboten entfällt und somit auch die potenziellen Fehler.

Neue Funktionalitäten im Bereich Projektmanagement, Projektcontrolling, Projektabrechnung
Die erweiterte Projektverwaltung ermöglicht es den Projektverantwortlichen alle benötigten Informationen und Strukturen aus dem Angebot zu übernehmen und zusätzlich noch weitere projektrelevante Informationen übersichtlich im Projekt zu hinterlegen. Auch eine direkte Outlookanbindung und die Möglichkeit den Posteingang mit Regeln automatisch zu überwachen und Folgeaktionen anzustoßen, hilft Unternehmen bei der effizienten Projektumsetzung.

2020 Insight bietet die Möglichkeit durch individualisierbare Echtzeit- Auswertungen und Statistiken stets die aktuellen Kosten im Verhältnis zu den geplanten Kosten und die Einhaltung des Zeitplans im Blick zu haben. Abweichungen fallen direkt auf, so dass in Absprache mit dem Kunden direkt reagiert werden kann.

Neu ist auch die Möglichkeit der Erfassung sämtlicher Kosten außerhalb der eigentlichen Produktion. So können Projekte exakt nach Aufwand abgerechnet werden und eine alle Kosten umfassende Nachkalkulation möglich. Auch die Angebotserstellung, und die damit verbundene Vorkalkulation, ist durch den Zugriff auf die erfassten Kosten der Vergangenheit deutlich einfacher und es können realistische und wirtschaftlich lukrative Angebote abgegeben werden. Überraschungen für Objektausstatter, Ladenbauer und deren Kunden bleiben somit aus.

Zur Verbesserung des Cashflows, gibt es in 2020 Insight auch neue Abrechnungsmöglichkeiten. So können Unternehmen, die im Projektgeschäft tätig sind, zu jederzeit schnell und einfach Teilrechnungen, Abschlagsrechnungen und Schlussrechnungen für abgeschlossene Einheiten oder Arbeitsschritte erzeugen. Dies hat insbesondere bei großen Projekten, die über einen langen Zeitraum gehen, gravierende Auswirkungen.

Highlight: Neue Service und Montagefunktionalitäten mit integrierter IOS/Android APP
Mit dem Servicemodul können Objektausstatter und Ladenbauer Installations- und Montagetermine planen, indem Sie einfach die auf Qualifikationen basierenden, passenden Ressourcen zuordnen. Im Zusammenspiel mit dem Servicemodul bietet 2020 eine Mobile App für die Montage beim Kunden an. So können die Monteure in der Montage App auf alle für die Installation relevanten Information inkl. Aufbauanleitungen, Zeichnungen und Sonderwünsche zugreifen.

Mithilfe dieser Informationen kann der Monteur den Kunden direkt Auskunft geben oder aber bei Reklamationen oder benötigten sonstigen Anpassungsbedarf die Produktion bzw. den „Nachlieferprozess“ einleiten, so dass wertvolle Zeit eingespart werden kann. Neben der Zeitersparnis steigt aufgrund der detaillierten Informationen auch die Qualität der Rückmeldung, da bei einer Reklamation z.B. das exakt benötigte Teil aus der ursprünglichen Produktionsstückliste ausgewählt werden kann.

Projekte jederzeit im Griff
Mit der Komplettabdeckung der Wertschöpfungsprozesse und dem integrierten Projektmanagement ermöglicht 2020 Insight den Nutzern Projekte profitabel und professionell zu realisieren. Ladenbauer und Objektausstatter haben ihre Projekte in Bezug auf Kosten und Zeit jederzeit mit hoher Effizienz im Griff. Darüber hinaus sorgt die Transparenz für eine optimale Abwicklung der Projekte und somit für hochzufriedene Kunden.

Share this Post